Isch hab Rücken

Das gibt es echt nicht. Heute war der erste Tag seit über einer Woche, den ich mit weniger als 38°C begonnen habe. War auch die erste Nacht, in der ich mal wieder halbwegs vernünftig geschlafen habe. Gut, zwischendurch hatte ich einen Schlafanzug komplett durchgeschwitzt und gewechselt, aber der Schlaf an sich war mal wieder halbwegs erholsam. Also alles in allem ein gutes Zeichen, dass es nun bergauf geht. Aber dann … plötzlich … merkte ich beim Frühstück, dass es mir irgendwie in den Rücken geschossen ist. Fühlte sich nach leichter Verspannung an. Blieb aber nicht lange so. Ab dem Mittagessen konnte ich mich plötzlich so gut wie gar nicht mehr bewegen.

Also den nächsten Arzt angerufen, diesmal einen Orthopäden. Und ich muss sagen, Orthopäden haben es beruflich wohl wirklich geschafft. Zumindest, wenn ich das an den Öffnungszeiten festmache. Auszug aus den Geschäftszeiten: Montag und Dienstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Mittwochs von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Na Glückwunsch, da hat ja selbst das Finanzamt bessere Öffnungszeiten.

Also um 15.00 Uhr direkt wieder angerufen und ab 15.10 Uhr auch endlich mal jemand anderen erreicht, als den Anrufbeantworter. Also, ich solle dann aber sofort kommen. Also ab hin zum Arzt. Und ich muss sagen, wenn lachen nicht so weh tun würde, dann hätte ich da wohl Tränen gelacht. Okay, wenn ich gelacht hätte, dann wären mir auch die Tränen gekommen, aber keine Freudentränen.

Zunächst eine kurze Anamnese durch den Fachmann. Ich hatte etwas Angst vor dem Ende der Anamnese, weil ich befürchtete, er würde mich danach auffordern, den Oberkörper frei zu machen und damit hätte ich definitiv ein Problem gehabt. Er hätte mir dann Pulli und Hemd wohl vom Leib schneiden müssen (oder die Arzthelferin mir vom Leib reißen) . Aber zum Glück forderte er mich nicht dazu auf. Ich sollte mich nur auf die Liege legen. Gut, war auch ein eher spaßiges Unterfangen. Hat mich lockere 3 Minuten gekostet, bis ich endlich da lag. Geholfen hat mir nämlich keiner. Habe ich mal unter Anamnese verbucht. Hilfestellung seinerseits hätte wohl das Ergebniss verfälscht.

Dann stellte er mir noch irgendeine Frage, die ich nicht wirklich beantworten konnte und an die ich mich auch nicht mehr wirklich erinnern kann. Das Problem war nämlich, dass er diese Frage genau in dem Moment stellte, als er mir mit seinem gesamten Körpergewicht die Wirbelsäule einrenkte (ein ganz fieses Knacken war das) und mir innerhalb von 0,5 Sekunden meinen kompletten Sauerstoffvorrat aus den Lungen presste. Sofort machte sich zusätzlich ein mieser Hustenreiz bemerkbar, jedoch waren die Schmerzen in dem Moment zu groß und der Luftvorrat zu gering, um an ein ordentliches Husten auch nur zu denken.

Nach dem einrenken durfte ich mich wieder aufsetzen. Dauerte wieder 3 Minuten, da wieder keiner zu Hilfe kam. Also Anamnese lasse ich hier nicht mehr gelten. Dann stellte er mir ein Päckchen mit ein paar Tabletten hin und sagte mir, dass ich noch eine Spritze bekäme. Allerdings in den Allerwertesten. Ich hoffe nur, die Wirkstoffe wissen dann auch, in welche Richtung sie vom Hintern aus loswandern müssen.

Ach ja, für die Spritze, sagte mir die Arzthelferin dann, solle ich mich wieder hinlegen. Haallooooo. Isch hab Rücken!!!!!

Also Hintern blank gezogen und wieder auf die Liege gequält. Kurz von der Arzthelferin gemustert worden und mit einem „Ah, sehr schön!“ bedacht worden. Die meinte doch bestimmt meinen Knackhintern. Oh Gott … welche Drogen haben die mir gespritzt?

So, und nach der Spritze wurde ich dann mit den Worten „Ihre Tabletten stelle ich hier hin. Dann kommen sie gut heim und gute Besserung“ ent- und verlassen. Fällt ihnen was auf? Ich lag immer noch auf der Liege. Mit blankem Hintern und mit gespritzter linker Pobacke. Und ich war nun allein. Haallloooooo Rücken!!!!!

Also wieder runtergequält und so langsam auch alles wieder verpackt. GErade war ich fertig, da ging die Tür auf und eine andere Arzthelferin kam herein. MIT EINER NEUEN PATIENTIN!!!!! „Ach, ich dachte, Sie wären schon weg.“

Ja ne is klar. Wie denn? ISCH HAB RÜCKEN!!!! Und ich wurde einsam und allein und halbnackt hier zurückgelassen.

Naja, nun sitzen wir also vorm Fernseher. Meine Frau mit dem kleinen Chef auf der Couch und ich sehr gemütlich auf einem Stuhl VOR der Couch. Bin der Meinung, nu is aber mal gut!

Advertisements

12 Gedanken zu “Isch hab Rücken

  1. Sorry, Horst (Schlämmer), ich musste gerade sehr herzlich lachen. Unter Sportler muss das erlaubt sein, oder?
    Deinen Humor hat das Fieber auf jeden Fall nicht weggeglüht.
    Schnelle und gute Besserung und beste Grüße an euch 4 von uns 4, Sanne

  2. hach, so schlecht kann es dir gar nicht mehr gehen. hab so doll schmunzeln müssen beim lesen. 😉

    aber trotzdem gute besserung dem rücken, sowas kann ein bisschen dauern. ich sprech da aus erfahrung.

    (und ob die arzthelferin recht hatte, wäre ja jetzt hier noch zu beweisen… 😉 )

  3. @ Sanne: Klar ist das erlaubt. Gerade unter uns (Ex)Sportlern 😉

    @ Frau Kathy: Geht wirklich etwas besser. Vor allem, da das Fieber nun anscheinend endlich weg ist. Nur der Husten quält noch sehr und eine Mütze erholsamer Schlaf. Aber den gibt es ja wohl erst wieder in 6 Monaten oder so 😉 Bin aber auch gerade mit Ibuprofen bis oben voll ….

    • Ja du hast recht mit dem Ex-, ich weiss nicht ob man das bei mir noch Sport nennen kann, was ich gerade mache (Joggen in Walking-Tempo ;-)) und Hallenhalma in der 2. VL Nord, oh weh!!!

  4. *knuff armer kerl. dir bleibt aber auch gar nichts erspart..
    liebe grüße an der stelle aber mal an dein frauchen 🙂 (weils mir grad so einfiel.. irgendwie kommt sie meist zu kurz hier.)

  5. …jetzt stell dir mal die gleiche Situation vor, wenn man (oder besser frau) Rücken hat, dir keiner auf die Liege hilft, du außerdem noch einen Riesenbauch hast, nicht auf dem Bauch liegen kannst, um richtig entrenkt werden und zu guter Letzt auch keine Spritzen oder Tabletten bekommen darfst…:/

    Siehst du, auch wenn es dir vorkommt, als würde es dir richtig mies gehen: es gibt immer einen, den es mieser geht (oder mal ging) 😉

    Euch allen im Hause kleine Chefin gute Besserung (bald ist das Jahr vorbei…dann wird eh immer alles besser!)

  6. lach… sehr gut.
    aber natürlich nich so schön das ganze. Ich hoffe Rücken erholt sich bald! 🙂

  7. eieieieieiiii!

    So was muss echt nicht auch noch sein…

    (meine Schwiegermutter sagt immer: „en beitn scheif hat Gott leif!“ – also, plattdeutsch…)

    Weiter, Gute Besserung!

  8. Kleiner Tipp: Schreit nicht immer „Hierher!“, wenn eine Krankheit vorbeikommt… 😉
    „Isch hab Rücken“ ist echt eine widerliche Angelegenheit. Vor etlichen Jahren hatte ich mal für knapp zwei Wochen Rücken und vor ein paar Monaten eine Art Hexenschuss (ich war nicht beim Arzt, habe also keine Diagnose). Beides waren sehr schmerzhafte Erfahrungen.
    Daher wünsche ich dir (und auch dem Rest der Familie) Gute Besserung!

  9. So, zum Glück geht es dem Rücken nun wieder viel besser. Einrenken, Spritze und Tabletten haben wirklich geholfen. War wohl zum Glück nur eine Blockade.

    Aber über diese Geschichte musste ich schon gestern beim Orthopäden wirklich lachen. Naja, schmunzeln, lachen tat da ja noch zu weh. Aber ich habe das die ganze Zeit wahrgenommen, wie in einem alten Sketch von Harald Juhnke und Eddie Arent 🙂

  10. Weisst Du was?? Denen hätte ich was gehustet und gleich ein bisschen Schweinegrippe dagelassen… zumindest hätte ich mal so ein klein bisschen Panik aufkommen lassen:
    Ach wissen Sie jetzt haben sie erst bei mir Schweinegrippe festgestellt und nun auch noch das… wie ärgerlich!! Was meinst Du wie schnell Dir in deine Buchsen geholfen worden wäre 😆

    Im Ernst: Jetzt ist aber mal wirklich Schluss bei Euch, wobei ich mir dein Rückenproblem gut erklären kann… wahrscheinlich vom vielen Liegen und Gesundschlafen… gute Besserung!!!

  11. Na ihr laßt auch nichts aus…
    wünsche gute besserung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s