Schlaflos (aber nicht in Seattle)

An und für sich klappt das mit dem Schlafen mittlerweile ja ganz gut. Seit der Zwangsjacke sind die Nächte deutlich angenehmer geworden. Bei einem 12 Wochen altem Kind kann sollte man sich wohl nicht beschweren, wenn er um 20.00 Uhr schläft, zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr für eine letzte Mahlzeit geweckt wird und er dann nur noch einmal gegen 3.00 Uhr und dann gegen 6.30 Uhr kommt. Die letzten Nächte waren da aber wieder deutlich unruhiger. Mit etwas Glück lag es nur am Vollmond, aber das wissen wir noch nicht. Auf jeden Fall knöterte der Herr einmal um 2.00 Uhr und zwar so lange, bis Papa ihm den Stöpsel in den Rachen warf liebevoll den Schnuller gab. Vorletzte Nacht sogar zweimal vor dem geplanten Boxenstop, so dass einmal Papa und einmal Mama Zwischenberuhigung betreiben mussten. Heute morgen fing er dann auch noch locker flockig um 5.40 Uhr an, Aufstand zu proben. Aber mehr so der Art, dass er mit der Gesamtsituation unzufrieden war. Kein Unterschied, ob gepuckt oder nicht. Folge war, dass wir heute also alle schon ab 5.40 Uhr wach sind. Inklusive kleine Chefin und kleiner Chef. Gut, der kleine Chef schlief pünktlich zum Wecker klingeln noch mal für eine halbe Stunde ein. Und denken sie nun mal nicht, dass die kleine Chefin heute Zeit (oder Lust) für einen Mittagsschlaf hatte, oder dass der kleine Chef den Schlaf irgendwann nachgeholt hätte.

Wie heftig dieses Schlafdefizit war merkt man auch daran, dass die kleine Chefin diesmal nicht um eine dritte Gute-Nacht-Geschichte bat, sonder darum, dass sie sich nur eine anhören brauchte. Nun lagen die beiden also etwa eine halbe Stunde früher im Bett als gewohnt, völlig übermüdet und fertig. Nun bitten wir um gedrückte Daumen, dass morgen mal wieder eine 6 vorne am Wecker steht. (Ja wir wissen, wir jammern auf hohem Niveau).

Advertisements

3 Gedanken zu “Schlaflos (aber nicht in Seattle)

  1. hier sind alle Daumen gedrückt

  2. Ich dücke euch auch fest die Daumen…
    Ich bin so jemand der seeehr viel Schlaf braucht, wenn man den Tag in 2 Hälften teilt, ist die größere die die ich schlafe… ich weiß gar nicht wie das mit Kind werden soll?!?

    Von daher: Ich fühle jetzt schon mit euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s