Der frühe Vogel

Der frühe Vogel fängt den Wurm, das ist ja allgemein bekannt. Wenn nun also der kleine Chef der Vogel ist, dann sind Mama und Papa die Würmer. Also gestern und heute war dann vor allem Mama der Wurm (wofür ich sehr dankbar bin). Denn gefangen wurde sie schon um kurz vor 6 in der Früh, weil der kleine Chef meinte, er sei wach. Richtig wach. Glockenhellwach. Nicht schlecht gelaunt, nicht knöterich, nicht hungrig, einfach wach.

Okay, dafür kam er nicht mehr Mitten in der Nacht, um nach einem Snack zu verlangen. Einmal um halb Zwölf und dann schlief er durch. Aber kann er nicht ein klitzekleines Stündchen länger schlafen? Ist ja nicht so, dass er dann auch den ganzen Tag so gut gelaunt und ausgeschlafen wäre. Nein, er ist ja auch dementsprechend schnell wieder müde und unleidlich.

Ich bin wirklich mal gespannt, wann der erste Tag sein wird, an dem wir genervt sind, weil die beiden kleinen Chefs nicht aufstehen wollen. Wahrscheinlich sind wir bis dahin schon so konditioniert, dass WIR immer vor 6 wach sind.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der frühe Vogel

  1. Genau so ist es! Spätestens wenn’s dann, wenn deine beiden Chefs PÜNKTLICH in die Schule müssen.
    Bei meinen Kindern ist es jetzt so, dass sie uns, den Würmern, morgens die Brötchen mitbringen können, wenn sie von ihrer Partytour heimkommen und wir gerade aufgestanden sind. Vor dem Mittag sehen wir sie dann gar nicht mehr. 😉

    Mitfühlende Grüße
    Sabine

  2. hach ja…ich träum auch noch immer von Langschläferkids…- meine sind allerdings schon 8 und fast 6 Jahre…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s