Der Adler am Tisch

Man kennt das aus Filmen. Vorzugsweise aus amerikanischen Filmen, die in irgendeiner Weise auch mal in der weiten Steppe, Prärie oder den Bergen spielen. Immer wenn dann unterstrichen werden soll, wie frei da alles ist und wie weit, dann schreit irgendwo ein Adler. Dieses unverkennbare hohe Schreien, fast Kreischen, wenn der König der Lüfte weit oben am Himmel seine Runden dreht.

Was täte man nicht dafür, dieses Kreischen jeden Tag hören zu können. Die Freiheit und Weite zu spüren und eben immer vom hungrigen Adler daran erinnert zu werden, wie schön dies ist.

Wir können dieses Kreischen jeden Tag hören und ich sage Ihnen mal was: Freiheit … Weite … Papperlapapp. Unglaublich nervtötend ist es, wenn dieser kleine Adler am Esstisch sitzt und kreischt, weil Mama und Papa das Essen nicht schnell genug an den Tisch bringen …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Adler am Tisch

  1. So ists recht, soll sich doch melden, nicht dass er bei euch noch verhungert. ;-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s