Vollkommen haltlos

Eltern kennen das, wovon ich nun berichten werden. Allerdings kennen dies nur Eltern, sonst niemand. Im Haus herrscht eine ständige (mindestens) latente Unordnung. Das bleibt bei Kindern nicht aus. So Kleinigkeiten übersieht man dann als Eltern irgendwan auch, einfach, weil man Abends zu geschafft ist, noch einmal alles aufzuräumen und abzusuchen. Das hat dann zur Folge, dass man nachts das Kindelein weckt, weil man beim Nachsehen ob alles OK ist auf eine Quietscheente tritt. Oder man tritt barfuß auf einen Legostein … sehr unangenehm und der Abdruck ist fast den ganzen Tag in der Ferse zusehen.

Heute morgen war der kleine Chef leider früher als nötig wach und weckte somit auch gleich die kleine Chefin. Also bin ich aufgestanden (diesmal war ich eben dran), damit Mama noch etwas schlafen konnte und bin mit den beiden Kindern runter. So weit, so gut. Nur leider machte irgendwann Miss Abby Sciuto Unsinn und ich wollte noch schnell die Vase retten. Also einen schnellen Schritt Richtung Fensterbank gemacht. Dabei leider auf irgendein Überbleibsel einer Spielerei der beiden kleinen Chefs getretetn, den Halt verloren und vollkommen ungebremst mit den Rippen auf der linken Seite auf die Stuhllehne geknallt.

2 Minuten keine Luft, zwei kleine Chefs mit großen Augen neben mir, anschließende Schimpftirade und gemeinsames Aufräumen. Von der ganzen Aktion sind allerdings nur ein blauer Fleck und 1 oder 2 geprellte Rippen geblieben. Die Ordnung ist schon wieder weg …

Advertisements

4 Gedanken zu “Vollkommen haltlos

  1. Autsch!

    Aber du hast recht, das kennt man als Eltern. Man sieht vieles schon gar nicht mehr, was einem als elternloses Paar bei Freunden mit Eltern doch noch eher ins Auge sprang. Es ärgert einen nicht mehr und macht sich auch gar nicht mehr die Mühe – tagsüber schon gar nicht.

    Nachts bin ich auch schon über Kugeln und anderen Kram gestolpert, aber Bausteine und so was, das ist echt fies! Da hast du recht und man muss sich im Dunkeln in der Nacht den lauten Fluch dem Kind zuliebe echt verkneifen!

    Gute Besserung!

  2. Gibt´s das auch als Video? Nicht? Och menno…aber sorry: Alleine die Vorstellung hat mich laut lachen lassen- ich genieße die Zeit, in der nur meine eigene latente Unordnung herrscht und noch keine vergessenen Spielsachen den Boden verschönern und nur darauf warten, sich unter meine Füße zu mogeln…

    Frohes Fest!

  3. Gute Besserung an die Rippen 😉

    Stimmt, irgendwann übersieht man sowas und merkt es erst dann, wenn man drauftritt oder drüberfällt 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s