Das war knapp

Heute hatte der kleine Chef ziemliches Glück. Seine Schwester spielte draußen mit dem Hula-Hoop Reifen, der schon fast kaputt war. An einer Stelle hatte er den Beanspruchungen von Drauflehnen und Drauftreten bereits etwas nachgegeben und hing nur noch an einem dünnen Steg. Der kleine Chef ging zur kleinen Chefin, die leider ihr Hula-Hoop-Spiel nicht abbrach. Aber das eigentliche Pech war, dass genau in dem Moment, als der kleine Chef etwas zu nah an ihr dran war, der Hula-Hoop riß und losschnalzte. Und den kleinen Chef mitten im Gesicht traf. Und hier stimmte das Sprichtwort … das hätte ins Auge gehen können.

Hier sieht es sogar noch ganz gut aus. Mittlerweile, so leicht angetrocknet und mit ordentlich Schorf wirkt es noch einmal etwas übler.
.

Advertisements

4 Gedanken zu “Das war knapp

  1. Ein Glück. Da bleibt einem das Herz stehen….

  2. autsch. ein dank an den schutzengel. (also wenn ich an etwas in die richtung glaube, dann definitiv daran, dass jedes kind einen hat!)

  3. Schluck…. sehr knapp…. bei sowas bekomme ich immer Herz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s