It’s not a bug

Bisher war es doch immer so, dass unsere Eltern und Großeltern zu uns kamen, wenn sie Probleme mit technischen Geräten hatten. Dann erklärte man gerne den Videorekorder und später den DVD-Rekorder. Man half bei Computerproblemen, erklärte das Internet und vieles mehr.

Ab heute steht nun fest: Wir sind alt geworden. Denn mittlerweile erklären uns unsere Nichte und unser Neffe, ihres Zeichens Teenager, die elektronischen Geräte. So wie unsere Handys, mit denen wir nun eineinhalb Jahre lang Probleme hatten und es auf unseren Provider schoben, bei dem wir uns auch schon beschert hatten. Wir hatten nämlich immer wieder seit unserem Providerwechsel Anrufe von Unbekannt. Wenn man dann ans Handy ging, dann war die Leitung tot. Also es wurde nicht aufgelegt, sondern die Leitung war direkt tot. Selbst nachdem wir eingestellt hatten, dass nur noch Anrufe durchgestellt werden, die die eigene Nummer übertragen, so rutschten diese Anrufe durch. Es musste sich also um ein Problem beim Provider handeln, ist doch klar.

Nach gerade einmal einer Minute haben die beiden nun herausgefunden, dass es nicht am Provider liegt, sondern an unseren Handys. Es gibt da eine Taste die auch dann funktioniert, wenn die Tastensperre aktiviert ist. Und wenn man diese Taste gedrückt hält, dann löst man damit einen vorgetäuschten Anruf aus und das Handy klingelt zeitversetzt. So kann man sich also aus unangenehmen Gesprächen oder Meetings stehlen. Es ist also gar kein Problem, sondern eine Funktion von der wir einfach nix wussten.

It’s not a bug, it’s a feature!

.

Advertisements

8 Gedanken zu “It’s not a bug

  1. und hab ich sowas auch? ich muss mal teenager suchen und die fragen.

  2. Könntest Du Deine Nichte und Neffe fragen, ob mein Handy das auch kann?

  3. Dieses Feature hat mein Handy auch!!! Ich habe schon gesagt, ich werde das nutzen, um mich an Weihnachten von den Schwiegers wegzustehlen =P (Habs aber dann doch gelassen seufz…)

  4. *muharhar*
    man könnte auch einfach den Timer stellen, aber diese Taste natürlich viiiiel besser! 😉

  5. Haha genial. Das Handy meines Freundes hat diese Funktion auch, aber ich wäre da auch nie drauf gekommen.

  6. Das wusste nun auch ich als Teenager nicht…. 😀

  7. Wart noch ein bisschen, dann wirst Du gnadenlos bei Nintendo abgezockt!!! Level, für Level, für Level… seufz und dann erklärt Dir in ein paar Jahren Dein eigenes Kind wie der Laptop wieder getuned wird, damit die Kiste schneller läuft etc.

    Die Kinder von heute wachsen irgendwie mit einem anderen technischen Verständnis auf wie unsereins. Handys, Spielekonsolen, Computer das saugen sie schon mit der Muttermilch irgendwie auf.

    Moritz konnte schon mit 1 1/2 Jahren unsere Stereoanlage bedienen und liess Bob den Baumeíster mal eine Kontrollrunde im Subwoofer drehen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s