Lieblingstier

In unserem Urlaub lag auch mitten im Park so ein kleiner „Bauernhof“. Also das ist zwar etwas übertrieben, das als Bauernhof zu bezeichnen, aber zumindest gab es da ein Gehege mit Gänsen, eines mit Hühnern und eines mit Ziegen und Schafen. In letzteres konnte man auch rein und die Tiere wie im Streichelzoo anfassen und streicheln. Der kleine Chef versuchte auch gleich mal eine Ziege hochzuheben, um sie in den Arm zu nehmen, aber das scheiterte dann doch kläglich. Wahrscheinlich muss er mehr Spinat essen. Außerdem gab es noch einen Stall mit Pferden und Ponys und einen Stall mit Hühnern, Schweinen, einer Kuh und einem Esel.

Und eben jener Esel war das absolute Lieblingstier vom kleinen Chef. Immer und immer wieder zeigte er Richtung Bauernhof und rief „I-Ahhh“, weil er den Esel sehen und streicheln wollte. Die anderen Tiere waren auch okay, aber an den Esel kam keines ran. Auch jetzt zu Haue liebt er es, wenn er in irgendeinem Buch einen Esel sieht.

Aber eigentlich hätte uns das schon kurz nach seiner Geburt an klar sein müssen, dass der Esel mal sein Lieblingstier wird. Anders wäre dies ja sonst nicht zu erklären gewesen.

.

Advertisements

3 Gedanken zu “Lieblingstier

  1. Wo ging es noch mal im Urlaub hin? Klingt jedenfalls sehr gut. 🙂

  2. 🙂 ja, die jungen Seelen sind treu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s