Alles auf einmal

Und wie könnte es anders sein? Die kleine Chefin kränkelt weiter vor sich hin und hörte sich heute Abend schon fast an wie Gianna Nannini. War so schlecht drauf, dass sie nicht einmal „Briefe von Felix“ ansehen konnte, weil es ihr zu gruselig und furchteinflößend war.

Aber weil das ja natürlich nicht reicht, hat der kleine Chef gleich mal nachgelegt und fängt auch an zu kränkeln. Und wie bei ihm üblich, wenn er schon einmal etwas hat, verkrusten seine Augen. Eben ist er schon mal wieder weinend aufgewacht und Mama versucht nun, ihn zu beruhigen. Mal sehen, ob mit Erfolg oder ohne.

Morgen wird wohl erst einmal ein Arztbesuch anstehen. Und das, obwohl die kleine Chefin (mit Anhang) morgen auf einer Halloweenparty eingeladen ist, auf die sie sich schon freut wie Schnitzel.

Ist ja nicht so, als ob wir derzeit nicht schon genug um die Ohren hätten, was uns beschäftigt und teilweise belastet. Als ob die kleinen das spüren würden und darauf reagieren.

Andererseits dürfen wir ja nicht meckern. Wie oft sind die beiden schon krank? 1 bis 2 Mal im Jahr? Aber natürlich immer, wenn es am wenigsten passt. Und vor allem, wenn es für sie besonders doof ist.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Alles auf einmal

  1. Gute Besserung an eure Mäuse und alles Liebe überhaupt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s