Ordnung muss sein

Der kleine Chef hat sich mittlerweile super eingelebt in der Krippe und er geht nun wirklich gerne dorthin. Aber ein paar Rituale hat er nun für sich entwickelt, auf die einfach Verlass sind.

Zum einen weiß ich genau, wenn ich ihn abhole und vor der Gruppentür warte, bis sie fertig sind, dann wird er der erste sein der rausläuft um zu schauen, ob jemand für ihn da ist.

Zum anderen legt er sehr großen Wert auf Ordnung beim Hinbringen. Er geht zwar ohne Probleme in den Gruppenraum, allerdings verlangt er, dass ich auf jeden Fall mit reingehe. Zwar begleite ich ihn nur hinein, gebe ihm einen Kuss, verabschiede mich und bin nach etwa 15 Sekunden wieder weg, jedoch muss ich vorher auf jeden Fall meine Schuhe und meine Jacke ausziehen und die Jacke an seinen Haken hängen. Es zählt nicht, wenn ich nur Überzieher über die Schuhe streife oder wenn ich die Jacke anlassen möchte. Oder die Jacke vor der Tür auf einen Stuhl legen möchte. Die Schuhe müssen neben seinen Anziehplatz gestellt und die Jacke an seinen Haken gehängt werden, dann ist alles in Ordnung. Ganz so als wolle er sagen: „Papa, mach dich mal locker. Nicht so eine Hektik. Zieh mal die Jacke aus und mach langsam, Alter!“

.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ordnung muss sein

  1. Und was machst du wenn du es morgens mal wirklich eilig hast?

  2. dann gehst Du wohl immer fünf Minuten eher los? Süss 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s