Ja, nein, äähhh ja, ich mein nein, oder ja?

Der kleine Chef ist derzeit etwas anstrengend. Ständig versucht er Grenzen auszuloten und zu schauen, wie weit er gehen kann und darf. Will Papa ihm die Jacke anziehen, sagt er „Nein! Mama!“ und kommt dann Mama und will sie anziehen heißt es „Nein! Papa!“ und das würde er stundenlang so weiterspielen. Lassen wir uns darauf nicht ein (und das tun wir nicht), dann fängt er an, zu bocken. Schmeißt sich auf den Boden und schreit und meckert. Ignorieren wir ihn dann, dann schlägt er eben seinen Kopf auf den Boden oder an die Tür, so dass es rummst und er sein schreien durch ein „Aaaauuuuaaaaa!“ erweitern kann. Egal, ob wir dieses nun ignorieren, oder nicht.

Gleiches Spiel (nicht immer, aber immer wieder gerne) beim Anziehen, beim Ausziehen, beim Anschnallen, beim Abschnallen, beim Aufräumen, beim Tisch decken, beim Licht anmachen, beim Licht ausmachen und und und. Entweder soll es immer genau der andere machen, oder er will es selbst machen. „Eeehh!!!“ ist sein liebstes Wort. Und dann ist es ihm auch egal wenn man ihm erklären möchte, dass er noch zu klein ist, um die Kerzen mit einem Feuerzeug anzuzünden. Oder dass es eben nicht gutgehen würde, wenn er sich aus einer vollen 1,5 Liter Flasche eingießen würde.

Heute führte das dazu, dass ich mit ihm den Supermarkt vorzeitig verlassen musste, während die kleine Chefin mit der Mama weiter einkaufen war. So saß ich also im Auto mit einem schreienden, weinenden und bockenden kleinen Chef, der wieder rein wollte. Aber zu viel war zu viel. Und zu viel war, erst Mama mit dem Einkaufswagen in die Hacken zu fahren, danach Fix-Tüten aus dem Regal zu räumen und von Mama zu verlangen, diese wieder einzuräumen (Papa hätte es nicht gedurft und er selbst nicht gewollt) und anschließend seinen Wagen einfach quer in einen Gang anzuschieben und selbst in eine andere Richtung zu rennen.

Manchmal kostet es einfach nur Kraft und meistens ist es in diesen Situationen komplett überflüssig, aber das ist ihm leider nicht so leicht klar zu machen.

.

Advertisements

8 Gedanken zu “Ja, nein, äähhh ja, ich mein nein, oder ja?

  1. Oh je. Aber auch hier gilt ganz, ganz bestimmt: Esistnureinephaseesistnureinephaseesistnur….

    Das es Kraft kostet glaube ich sehr gern und mir graut vor dem Tag, an dem das bei uns los geht.

    Hast du übrigens das Filmpasswort geändert? Mit dem mir bekannten konnte ich das Eislaufvideo nicht ansehen.

  2. Same here… aber es ist ja nur ne Phase =P

  3. hmm, kann mir vorstellen, dass das viel Kraft kostet ! Da ich keine Kinder habe, kann ich nur von meinen Erfahrungen mit meinem Neffen sprechen. Der hatte auch manchmal so Phasen . Da ist man dann doch froh um das wissen, dass man ihn wieder abgeben kann 🙂 Drücke euch die Daumen dass es bald wieder rum ist !

  4. *lach* … unsere Erfahrung ist: immer Konsequent bleiben… auch wenn es mal bedeutet, daß man seine Pläne ändern muss.
    Und noch ein Tipp, der bei uns funktioniert (auch wenn es mal laut und zickig sein kann): wer nicht will, der hat schon gehabt. 🙂

    *daumendrück*

  5. Hach ja, der Mops ist zwar knapp ein Jahr älter, aber „benimmt“ sich grade gaaaanz genauso. Nur dass hier noch schön ausformulierte Äußerungen wie „Lass.mich.in.Ruhe!“ oder „Maaan.ey.ich .will.das.jetzt.aber.so“ hinzukommen, vorwiegend gebrüllt =)

    Und ja, es geht vorbei (im Alter vom kleinen Chef gabs das ja auch schon mal), aber das muss man sich auch immer und immer und immer wieder ins Gedächtnis rufen 😉

    Viel Kraft und Geduld 😉

  6. Oh, das kenn ich doch. Das haben die Jungs so an sich. Ich kann Dir versichern – es geht vorbei, die Frage ist nur wann 😉 (Und wenn ich drüber nachdenke, dass uns das alles noch einmal blüht *uffz*) Ich wünsche Euch Kraft und gutes Durchhaltevermögen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s