Po, Kreis, zusammen.

Die kleine Chefin ist ja eine richtige Wasserratte. Und schon länger sagt sie, sie möchte Schwimmen lernen. Nur von Mama und Papa lässt sie sich nicht wirklich gerne etwas beibringen. Also muss ein Schwimmkurs her. Nachteil daran ist, dass sie aber auch nur ungern irgendetwas ohne Mama und Papa macht, wenn drumherum auch eher unbekannte Kinder sind. Aber glücklicherweise geht es einigen Kindern so. Daher haben wir es geschafft, einen Schwimmkurs komplett mit Kindern aus unserem Kindergarten zu belegen. Somit sind nun alle zufrieden und glücklich und lernen nun also seit gestern das Schwimmen. Inhalt der ersten Stunde war die Beinbewegungen zu üben. Füße an den Po, einen Kreis machen und Füße zusammen. Po, Kreis, zusammen. Po, Kreis, zusammen.

Daheim müssen wir allerdings verklausuliert über den Schwimmkurs sprechen, denn immer wenn das Wort „Schwimmen“ oder „Schwiummkurs“ fällt ruft der kleine Chef: „Auch mimmen!“ und ist todunglücklich, wenn er nicht mit darf.

.

Advertisements

2 Gedanken zu “Po, Kreis, zusammen.

  1. armer kleiner Chef 😉 Seine Zeit kommt auch noch.Alain war jeden Tag mit Saskia schwimmen(tauchen) letzte Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s