Tief

Schlecht drauf. Das trifft es wohl. Die kleine Chefin ist aktuell einfach nicht gut gelaunt. Und mit Sicherheit ist das auch mit ein Grund, warum wir sie ständig mit Fieber aus dem Kindergarten abholen und der Spuk dann jeweils am nächsten Tag wieder vorbei ist.

Anscheinend beschäftigt sie zur Zeit sehr viel. Nur was genau, das lässt sie beim besten Willen nicht raus, was es nicht gerade leichter macht, ihr zu helfen. Ein Punkt ist sicherlich der, dass sie noch nicht in der Vorschule im Kindergarten ist, viele ihrer Freunde jedoch schon. Aber das kann eigentlich nicht alles sein.

Sie ist zur Zeit launisch. In einem Moment spielt sie zuckersüß mit ihrem kleinen Bruder, nur um ihm im nächsten Moment zusammenzustauchen, weil er mit ihr Kuscheln oder die Hand geben möchte. Sie zieht einen Flunsch und hat zu nichts Lust. Nur um kurz darauf draußen mit Wonne und Freude zu spielen und dann wieder 10 Minuten später mit Regenwettergesicht rein zu kommen.

Sie steht morgens Früh (teilweise kurz nach 5) auf und wenn man später meint, ein Mittagsschlaf könne vielleicht gut tun, wird man mit Blicken gestraft, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Ja, mit Sicherheit ist es wieder nur eine Phase und sie wird vorbei gehen, aber es wäre so viel einfacher, wenn sie nicht in solchen Momenten so in sich gekehrt wäre, sondern die Dinge, die sie stören, ansprechen könnte.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tief

  1. Oh je, das ist sicher sehr schwierig. Vor allem, weil man sich ja auch selbst so viele Gedanken macht, was bloß los ist. Ich hoffe, das geht schnell wieder vorbei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s