Lampenfieber

Kleiner Chef: „Ich hab Bauchweh!“
Papa: „Du hast Bauchweh? Na, vielleicht Hunger, wir frühstücken gleich.“
Kleiner Chef: „Hab nich Bauchweh.“
Papa: „Doch nicht? Ist doch super.“
Kleiner Chef: „Hab doch Bauchweh.“
Papa: „Vielleicht musst du mal Kaka?“
Kleiner Chef: „Ja, muss Kaka.“

Kleiner Chef: „Ne, muss nich.“

Kleiner Chef: „Will nich in Kindergarten.“
Papa: „Aber du freust dich doch schon so auf den Schnuppertag heute.“
Kleiner Chef: „Ne, will nich Kindergarten.“
Papa: „Na, jetzt frühstücken wir erst mal.“
Kleiner Chef: „Hab Bauchweh.“

Kleiner Chef: „Knie tut doll weh. Pflaster is weg.“
Papa: „Na, dann machen wir ein neues drauf.“
Kleiner Chef: „Ne, kein Pflaster!“
Papa: „Kein Pflaster?“
Kleiner Chef: „Doch Pflaster!“
Papa: „Also ein Pflaster. Machen wir dann unten drauf.“
Kleiner Chef: „Nein hier oben.“
Papa: „nein, unten. WIr müssen euch ja noch eincremen und anziehen und das wolltest du doch unten machen.“
Kleiner Chef: „Hab Bauchweh.“
Papa: „Jett ziehen wir uns erst mal an.“

Kleiner Chef: „Kann ich Joghurt haben?“
Papa: „hast du kein Bauchweh mehr?“
Kleiner Chef: „Doch, hab Bauchweh.“
Papa: „Dann wäre aber ein Brot besser als ein Joghurt.“
Kleiner Chef: „Ne, hab kein Bauchweh.“

Papa: „So, welches Pflaster willst du denn? Mit dem hai oder mit Nemo?“
Kleiner Chef: „…“
Papa: „Nemo oder Hai?“
Kleiner Chef: „…“
Papa: „Du musst dich schon entscheiden.“
Kleiner Chef: „Hai.“
Papa: „Okay, den Hai.“
Kleiner Chef: „Nein, Nemo.“
Papa: „Sicher? Wenn ich es aufmache, dann gibt es kein zurück mehr.“
Kleiner Chef: „Ja. Nemo!“
Papa: „Okay, Nemo.“
Kleiner Chef: „Nein, doch Hai.“
Papa: „Okay, den Hai.“
Kleiner Chef: „Pflaster tut weh!“
Papa: „Soll ich es wieder abmachen?“
Kleiner Chef: „Nein!“
Papa: „Aber wenn es weh tut?“
Kleiner Chef: „Nein, nich abmachen.“
Papa: „Kann dir ja auch ein anderes drauf machen.“
Kleiner Chef: „Nein, nich abmachen.“

Kleiner Chef: „Ich hab Bauchweh.“
Papa: „Musst du vielleicht doch Kaka?“
Kleiner Chef: „Ja, muss Kaka.“
Papa: „Na dann los.“

Kleiner Chef: „Ne, kommt nix, muss nich Kaka.“
Papa: „Okay, dann komm.“
Kleiner Chef: „Hab Bauchweh.“
Papa: „Ja, aber dann kannst du nicht in den Kindergarten.“
Kleiner Chef: „Doch Kindergarten.“
Papa: „aber mit Bauchweh?“
Kleiner Chef: „Na, hab kein Bauchweh.“

Kleiner Chef: „Pflaster tut so dolle weh!“
Papa: „Soll ich es abmachen?“
Kleiner Chef: „Ne, nich abmachen!“

Kleiner Chef: „Ich muss spucken!“
Papa: „ach, das glaub ich jetzt nicht.“
Kleiner Chef: „Ne, muss nich spucken, muss Kaka!“
Papa: „Du musst doch Kaka?“
Kleiner Chef: „Ne, muss nich Kaka, muss Pisi!“

Kleiner Chef: „Hab ich Windel an?“
Papa: „Nein, hast du nicht?“
Kleiner Chef: „Wieso?“
Papa: „Na weil du toll bescheid sagst, wenn du musst.“
Kleiner Chef: „Aber muss Pisi!“
Papa: „Na dann gehst du aufs Klo.“
Kleiner Chef: „Ne, muss nicht Pisi, muss Kaka.“
Papa: „Na dann gehst du auch aufs Klo.“
Kleiner Chef: „Ne, muss nich.“

Eine halbe Stunde später geht ein gut gelaunter, wenn auch recht stiller kleiner Chef Hand in Hand und im Partnerlook mit seiner großen Schwester das erste Mal in den Kindergarten. Und wenn jemand glaubt, die kleine Chefin wäre weniger aufgeregt gewesen als er, dann hat derjenige sich getäuscht. Sie hatte zwar kein Bauchweh, aber sie ging dafür gefühlte 286 Mal alles durch, was der kleine Chef auf jeden Fall alles mitnehmen und in seinen Rucksack einpacken muss.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lampenfieber

  1. H e r r l i c h. Sympathischer kleiner Kerl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s