Kleine Glücksmomente

Wenn man nach Hause kommt und mit dem Auto in die Einfahrt biegt, dann sorgen solche Anblicke für die kurzen Momente, in dem einem Elternglück wieder einmal bewusst wird.

Ähnlich, wie es Reinhard Mey in „Keine ruhige Minute“ auch beschreibt:

Das Haus fing doch erst an zu leben
seit dein Krakeelen es durchdringt
seit Türen knall’n und Flure beben
und jemand drin Laterne singt.
Früher hab‘ ich alter Banause
Möbel verrückt, verstellt, gedreht.
Ein Haus wird doch erst ein Zuhause
wenn eine Wiege darin steht!

.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kleine Glücksmomente

  1. unser Kleiner Chef ist ja erst 7 Monate alt, aber das kann ich nur voll und ganz unterschreiben!

  2. Oh Gott, nun hatte ich gerad selbst Tränen in den Augen, weil der Spruch darunter so schön ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s