Der vorgehaltene Spiegel

Papa: „Dann macht jetzt gut bei der Mama mit, ich muss noch mal weg.“
Kleiner Chef: „Ne, du sollst nicht noma weg!“
Papa: „Doch, ich muss noch mal weg.“
Kleiner Chef: „Ne. Dann bekommen wir zwei Ärger!!!“

.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der vorgehaltene Spiegel

  1. ^^ Süß! Das mit dem Spiegel kenne ich auch… Mamaaaaaaaa???? Machst duuuuuu??- mit diesem gewissen Unterton, den ich auch ansetze, wenn ich denke die kleine Fee macht was, das sie nicht soll. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s