Das Rätsel des Bauern

Kennen Sie das? Sie hören ein Lied, es gefällt Ihnen und bei nächster Gelegenheit singen Sie es einfach vor sich hin. Genau so, wie Sie es gehört und verstanden haben. So geht es auch der kleinen Chefin.

Im Märzen der Bauer sein Rösslein einspannt. Er pflüget den Boden und rätselt im Stand.

Aber ehrlich, ist dieser Text nicht eigentlich wunderbar? Gerade in der heutigen Zeit macht das doch Sinn. Der Bauer spannt sein Rösslein ein und pflügt den Acker. Auf ein mal fängt er aber dabei im Stand an zu Rätseln. „Warum stehe ich eigentlich? Sonst sitze ich doch immer beim Pflügen!?!“, und dann fällt ihm ein, dass er seit einigen Jahrzehnten den Acker doch mit dem Traktor bestelllt und nicht mehr mit dem Pferd.

Oder macht das Pferd von sich aus einfach einen so tollen Job, dass er hinten auf dem Pflug steht und ein paar Sudokus löst, einfach um sich geistig fit zu halten?

Also über den Originaltext kan man definitiv nicht so schön philosophieren, wie über diesen der kleinen Chefin. Darüber kann man auch mal im Stand rätseln …

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s