Männer …

Der kleine Chef entwickelt sich anscheinend zu einem Klischee-Mann. In wie fern? Ich versuche es mal mit zwei Beispielen zu veranschaulichen.

1)
Der kleine Chef spielt im Baumhaus. Also eigentlich spielt er nicht, sondern er beobachtet die Nachbarn, die gerade Rasen mähen. Die kleine Chefin und ich sind ins Haus gegangen. Damit er uns nicht plötzlich sucht, sehe ich ab und an durchs Fenster nach ihm. Auf einmal sehe ich, wie er die Leiter vom Baumhaus herunter steigt. Aha, denke ich also, kommt er nun auch. Ich gehe zur Terasse, um ihn in Empfang zu nehmen, damit er uns nicht unendlich lange suchen muss. Aber er kommt und kommt nicht. Also gehe ich noch einmal zurück zum Fenster und was sehe ich? Der kleine Chef steht mitten im Garten, Hose und Unterhose bis zu den Knöcheln herabgelassen und pinkelt mitten auf den Rasen. Zieht anschließend die Hosen wieder hoch, klettert ins Baumhaus und beobachtet weiter die Nachbarn.

2)
Ich komme ins Haus und biege ab Richtung Wohnzimmer. Dabei sehe ich, dass die Badezimmertür offen steht. Dahinter sehe ich den kleinen Chef, erneut die Hosen bis zu den Knöcheln runtergelassen, vor dem Klo stehend auf dem besten Wege zu Pieseln. Und die Klobrille hatte er natürlich NICHT hochgeklappt …

Ich denke, mehr muss ich dazu nicht sagen.

.

Advertisements

2 Gedanken zu “Männer …

  1. Hihi….. (in dem Fall gehe ich aber davon aus, dass man nicht sagen kann „Der Apfel fällt nicht weit….“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s