Schlafdilemma

Wir haben hier nun ein ausgewachsenes Dilemma. Der kleine Chef hängt irgendwo im Nirgendwo zwischen Mittagsschlaf und Nicht-Mittagsschlaf. Hält er keinen Mittagsschlaf, dann sind die Nachmittage schwierig bis zum Teil fast unerträglich. Vor allem, wenn er ein paar Tage in Folge keinen Mittagsschlaf hält. Hält er dagegen Mitagsschlaf, dann ist das abendliche ins Bett bringen eine Qual mit ihm. Dann wird Unsinn gemacht, 4 Mal auf Toilette gegangen, gebrabbelt, aufgestanden, nach der Decke gerufen und Aufstand geprobt, bis die Nerven blank liegen. Beides macht gerade keinen großen Spaß, der Trend geht aber definitiv zu Nicht-Mitagsschlaf.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schlafdilemma

  1. Genau dasselbe Drama haben wir mit unserer Zweijährigen auch. Momentan fahren wir am besten mit 1 Tag mit und 1 Tag ohne Mittagsschlaf abwechselnd.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s