I’m just a Gigolo

Der kleine Chef fängt ja früh an. Er quatscht im Supermarkt wildfremde Frauen an. „Hallo! … Wie heißt du?“ fragt er da mal ganz frech eine nette Blondine und verdattert gibt sie ihm Antwort. Beobachtet habe ich das Ganze aus etwa 15 Metern Entfernung, gab mich aber zu erkennen, als sie etwas hilfesuchend um sich blickte.

Allerdings muss der Gute noch an zwei Dingen arbeiten. Zum einen hat er nur den Namen erfahren, aber keine Telefonnummer bekommen und zum anderen hatte sie ihren Freund dabei. Sowas kann schnell ins Auge gehen …

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s