Der Aloalara

Besitzen Sie auch einen Aloalara? Wir haben ein paar, aber die sind wirklich richtig selten und man muss sie behüten und gut auf sie aufpassen. Sie sind klein und rund und glitzern und schimmern und sind bestimmt irre wertvoll.

Die kleine Chefin bekommt ja seit geraumer Zeit Taschengeld und ist auch stolze Besitzerin einer Geldbörse. Ab und an verhält sie sich dann ein klein wenig wie Dagobert Duck. Sie muss dann all ihr Geld aus der Geldbörse schütten und nachsehen, wie es dem Geld so geht. Und zwischen all den ordinären Euro- und Centstücken befindet sich immer wieder einer dieser seltenen Aloalaras. Das sind nämlich die Geldstücke, die noch fast neu den Weg in die Geldbörse gefunden haben und aussehen, als kämen sie direk aus der Prägeanstalt. Sie funkeln und strahlen noch fabrikneu und die kleine Chefin hat sie (passend wie ich finde) kurzerhand „Aloalara“ getauft.

Also schnell, sehen Sie mal nach! Vielleicht sind SIe ja auch bereits Besitzer eines Aloalaras.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s