Einfach ignorieren

„Kaka, Kaka, Scheise, Kakapups, Pupsi, Kaka …“ (ich freue mich nun schon auf die nächsten Suchanfragen, die uns nun auf unser Blog verweisen werden). Der kleine Chef redet ja den ganzen Tag ununterbrochen und aktuell leider meistens Sätze wie eben jenen. Es ist wirklich unglaublich nervtötend und unerträglich. Nun sagen ja die einschlägigen Erziehungsratgeber, dass man so etwas einfach ignorieren solle, da es dann schneller vorbeigehen würde. Tadeln, schimpfen und sich ärgern machten dies nur interessanter und daher würde es den gegenteiligen Effekt haben als gewünscht.

Ja ist klar. Ignorieren. Ignorieren Sie doch einmal Tinitus. Oder die eitrige Zahnwurzelentzündung. Die tut auch nur so weh, weil Sie sich drüber aufregen. Wenn Sie die ignorieren, dann ist die auch nicht mehr schlimm.

EsistnureinePhase.EsistnureinePhase.EsistnureinePhase.EsistnureinePhase.EsistnureinePhase.EsistnureinePhase.

.

Advertisements

3 Gedanken zu “Einfach ignorieren

  1. Ist es sehr furchtbar wenn ich jetzt sage, dass diese Phase auch bei 7-jährigen noch nicht vorbei ist – nur sind die Wörter schlimmer….;-)

  2. Erziehungsfachleute haben anscheinend andere Kinder als der Rest der Bevölkerung.
    Manchmal hilft ein „Gegenwort“, Spinatwachtel statt …

  3. Ich frage mich immer öfter, ob Erziehungsratgebende überhaupt Kinder haben oder schon mal von weitem gesehen haben … 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s