und nichts als die Wahrheit

Die kleine Chefin hat aktuell Probleme damit, die Wahrheit zu sagen. Also wir stellen keine schwerwiegenden Lügen fest (wie das ja schon einmal der Fall war), aber häufig sagt sie lieber etwas, von dem sie ausgeht, das es besser ankommen würde. Oder dass sie dann keinen Ärger bekommen würde.

Das sind oftmals wirklich banale Dinge, bei denen sie sich mitunter auch ins eigene Fleisch schneidet. Zum Beispiel war eine ihrer Leibspeisen immer Fisch mit Kräutersoße. Sie freute sich auch immer, wenn es das gab. Ja, sie wünschte sich dieses Essen auch immer wieder. Nur, um dann in letzter Zeit darin herumzustochern und den Fisch kaum anzurühren. Reis mit Soße ja, Fisch wenig. Auf Nachfrage, ob ihr der Fisch denn nicht mehr schmecke, kamen Antworten wie „Doch, nur heute habe ich da keine Lust drauf.“ oder „Doch, aber ich kann nicht mehr.“ Aber es war klar, den Fisch mag sie nicht mehr. Wenn sie dies nun einfach sagen würde, dann würden wir den eben nicht mehr machen (zumal ich selbst Fisch auch nicht unbedingt brauche), aber wenn sie sich das Essen wünscht oder sagt, es schmeckt ihr, dann machen wir es natürlich auch wieder.

Oder gestern in der Badewanne. Irgendwann hörte ich ein heftiges Husten. Klarer Fall von Wasser verschluckt. Dieses Husten erkennt man ja sofort. Also fragte ich schnell nach, was denn passiert sei (z.B. ob getaucht und verschluckt, getrunken und verschluckt oder vom kleinen Chef Wasser über den Kopf und verschluckt?) und sie antwortet, sie musste eben nur einfach mal husten. Auf die Bitte, mir doch die Wahrheit zu sagen blieb sie bei dieser Version. Erst als ich sagte, dass ich durchaus hören kann, ob sie Husten hat oder sich verschluckt hat und sie mir doch nun bitte die Wahrheit sagen möge, gab sie zu, getaucht zu sein und sich verschluckt zu haben. Ist ja nicht schlimm, passiert ja. Bekommt sie ja auch keinen Ärger dafür und hat sie auch nie für so etwas bekommen, aber für Unwahrheiten, da bekommt sie durchaus Ärger. Ist wohl eine Lernkurve, die sie da machen muss.

Wir versuchen also derzeit sehr klar zu machen, dass sie Eher Ärger bekommt oder mehr Ärger bekommt, wenn sie nicht die Wahrheit sagt, als wenn sie etwas anstellt und nicht die Wahrheit sagt. Dem ist ja auch wirklich so.

.

Advertisements

Ein Gedanke zu “und nichts als die Wahrheit

  1. Oh weia… nicht einfach. Aber ich finde, ihr macht das gut… ich weiß nicht, was ich da machen würde.Aber diese Phase kommt bei uns in jedem Fall auch noch.. (klar). Liebe Grüsse und tapfer weiteres Durchhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s