Durchmachen

Die Nächte von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch waren hier kein Spaß. Der kleine Chef machte die Nacht zum Tag und war stundenlang wach und somit auch wir.

Nun haben wir also im Kindergarten gesagt, er soll keinen Mittagsschlaf mehr machen. Die letzte Woche daheim hat er auch keinen gemacht und die Nächte waren gut. Klar, er hat dann durchaus einen Mittagshänger und abends kann es etwas schwieriger werden, da er dann doch übermüdet ist, aber zumindest die Nächte waren eben gut.

Im Kindergarten ist es aber nochmals schwieriger, keinen Mittagsschlaf zu machen, da der Kindergarten auch anstrengender ist, als ein Tag daheim. Dementsprechend fertig war er dann gestern Abend auch. Aber die Nacht war dafür wieder super.

Hiermit also amtlich, ab sofort wird kein Mittagsschlaf mehr gemacht im Kindergarten. Zusätzlicher Nebeneffekt: anscheinend geht er nun auch wieder etwas entspannter in den Kindergarten. Der Mittagsschlaf dort war ihm wohl wirklich ein Dorn im Auge.

.

Advertisements

3 Gedanken zu “Durchmachen

  1. Meine Jüngste fand mit knapp 2 Jahren, dass Mittagsschlaf komplett überflüssig ist. Einmal habe ich es noch probiert, weil sie mittags wirklich komplett fertig war. Abends bekam ich die Quittung, um 22 Uhr turnte Madame immer noch im Wohnzimmer rum.

    Und zum Kindergarten: Es gibt ja auch den Unterschied zwischen Mittagsschlaf und Mittagsruhe, das dürfte für den kleinen Chef und damit auch für Euch deutlich entspannter sein 😉

    • Ja, Mittagsruhe machen alle anderen, aber man merkt ihm dennoch an, dass ihm tagsüber der Schlaf gut tun würde. Der Mittagsschlaf rächte sich auch nicht abends beim einschlafen. Er war dafür dann gerne von 3.00 Uhr bis 5.00 Uhr wach. Also komplett undankbare Zeit für alle.

      Aber ja, ich denke mal nach der Aklimatisierung wird das für alle besser sein.

  2. Wir hatten das Problem hier auch. Junior machte Mittagschlaf – abends wach bis in die Puppen und am nächsten Morgen mitten in der Nacht wach. Kein Mittagschlaf – abends fix und alle, aber super Nächte.

    Inzwischen haben wir einen CD-Player, den er selber super bedienen kann, und er setzt sich dann mittags auf die Couch und hört Musik (Ich kann Benjamin Blümchens Lieder schon im Schlaf…). Bringt ihn super runter und er hält abends besser durch.

    Allerdings ist er der Große und nicht der Kleine. Und er liebt Musik…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s