Ach du bist das nur

Dienstagabend. 23.00 Uhr. Es ist etwas später geworden bei der Vollversammlung im Sportverein. Das Haus ist dunkel, anscheinend schläft schon alles. Also schleiche ich mich rein.

Plötzlich Getrappel auf der Treppe. Zu schnell für Menschenfüße um diese Uhrzeit. Es ist Pünktchen, die anscheinend etwas gehört hat und nun freudig angelaufen kommt. Angelaufen, um mich zu begrüßen, denke ich. Aber die Katz kommt von der Treppe durch den Flur ins Wohnzimmer geschossen, bleibt stehen, sieht mich an, macht auf dem Absatz kehrt und trottet wieder zurück ins Obergeschoss.

Ja danke, was soll ich denn bitteschön davon halten? Wen hat sie denn bitte erwartet? Mich jedenfalls nicht, so wie es aussieht.

.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ach du bist das nur

  1. Katze halt, Katzen sind wie Frauen: wir sollen sie nicht verstehen, wir sollen sie lieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s