Streit

Es ist etwas ruhig geworden hier im Blog. Nicht, dass es nichts zu erzählen gibt, aber es fällt aktuell etwas schwerer, die Lust zu finden. Die Lust, das Erlebte zu schreiben. Denn leider enden aktuell viele Tage im Streit bzw. mit Schimpfen. Wenn man das dann überstanden hat, dann hat man oftmals einfach keine Lust, darüber noch einmal zu schreiben. Oder es wäre noch zu nahe dran und man würde am Ende nur unfair schreiben. Denn ganz unschuldig ist man selbst ja meist auch nicht daran.

Aktuell durchleben wir aber eine etwas schwierigere Phase. Die Trotzphase schlägt voll zu. Der kleine Chef kann ein absoluter Sonnenschein sein, aber in dieser Phase mutiert er dann ab und an zum Monster. Bocken, widersprechen, taub stellen. Alles vom Feinsten. Dadurch bekommt er dann notgedrungen ab und an auch noch mehr Aufmerksamkeit, als es gut wäre. Klar, immerhin muss man ihn ja trotz allem dazu bewegen, sich anzuziehen, Zähne zu putzen, aufzuräumen, zu essen oder ins Bett zu gehen. Die kleine Chefin reagiert dann ihrerseits mit einer gewissen Eifersucht. Diese zeigt sich bei ihr dann darin, ständig vergleichen zu müssen, wer was darf und kann und macht und was nicht. Ansonsten ist alles gleich ungerecht und sie sieht nicht, was sie schon alles darf und er nicht. Sie sieht dann nur, was vielleicht er mal darf und sie nicht. Oder sie sehen beide nur, was sie nicht dürfen. So war bei beiden das Geschrei groß, als sie auf der Wiesn nicht in die Geisterbahn durften. Dass sie schon Autoscooter, mehrere Karusselle, Spaßhaus, Achterbahn und Riesenrutsche hinter sich hatten, das verdrängten sie geflissentlich.

Die kleine Chefin hat die Trotzphase ziemlich ausgelassen, aber der kleine Chef sorgt mit seiner dafür, dass wir statistisch genau so viel Trotzphase abbekommen, wie alle Eltern von zwei Kindern.

Klar, das sind alles nur Phasen und sie sind verständlich, aber sie kosten Kraft und Nerven.

.

Advertisements

7 Gedanken zu “Streit

  1. Auch wenn wir nur ein kleines „Monster“ dabei haben, ich kann euch so gut nachfühlen… bei uns ist es momentan ähnlich und viele Abende enden mit Streit, Tränen und Auseinandersetzungen. Die bleiben auch am Tag nicht aus, denn nach einer Phase von vielleicht einem Monat, in dem wir das bravste Kind hatten, gleicht alles im Moment einem Kampf. Er hört nicht, was ich am schlimmsten finde, denn würde er es ab und an mal tun, dann würde vieles nicht im Streit enden und damit, dass alle Seiten so genervt sind. Bei uns sind es die gleichen Themen: Anziehen, Ausziehen, Zähne putzen, Essen und vor allem WO gegessen wird, aufräumen und das leidige „ich bin aber nicht müde und gehe nicht ins Bett“, sich taub stellen, dafür bekäme er bestimmt einen Oscar – Antworten erhalten wir seltenst. An die Grenzen gehen, ganz beliebt, denn es ist doch witzig, mal zu gucken, wie lange es gut geht, wenn man immer das Gegenteil von dem tut, worum man gebeten worden ist… Seufz. Da bin ich glaube ich gerade froh, dass es kein älteres Geschwisterkind gibt… Aber es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase 😉
    Liebe Grüße!

  2. Ich hatte sie am liebsten, wenn sie wie kleine Engel im Bett lagen und schliefen.

  3. Ich befürchte, diese erwähnten Streit-Phasen stehen uns auch noch bevor! Ich sehe sie aber auch als Lehrstunden für beide Seiten!

  4. In der aktuellen Eltern gibt es einen Artikel, der nennt sich „Zahnlücken Pubertät“. Der beschreibt ganz gut, was die kleine Chefin durchmacht- vielleicht eine Lektüre wert. 😉

    Ansonsten: Esistnureine……

  5. EsistureinePhase, esistnureinePhase…
    Wir sagen uns das seit über einem Jahr, mal mehr mal weniger heftig. Die große Maus ist ein Trotzkopf par Exelance, und seit das Mäuschen da ist wird es nicht wirklich besser. Ich nenne sie gern „Rumpelstilzchen“, wenn’s mal wieder richtig abgeht.
    Ich fühle also mit euch. Und drücke euch und uns die Daumen, dass die Phase ein Ende nehmen mag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s