Taschengeldinvestitionen

Unsere Kinder bekommen ja Taschengeld. Die Große 1 Euro pro Woche und der Kleine 50 Cent. Das macht aber natürlich nur dann Sinn, wenn sie sich von diesem Taschengeld auch hin und wieder etwas kaufen dürfen und zwar ohne, dass wir ihnen da etwas vorgeben.

Natürlich beraten wir sie dann auch bei ihren Investitionen, aber letztlich entscheiden sie selbst. Natürlich geben sie dann ihr Geld eventuell auch einmal für Dinge aus, die in unseren Augen Unsinn sind. Aber auch das müssen sie dann im Zweifel einmal lernen. Dass das Geld dann eben auch weg ist und die Investition unüberlegt oder dumm war. Nur so werden sie auch den Umgang mit Geld lernen. Meistens investieren sie ihr Geld aber in Dinge, die zumindest okay sind.

Die neueste Errungenschaft vom kleine Chef finde ich sogar richtig gut. Er hat sich nämlich eine Säge gekauft.

Taschengeldinvestition

Er hat auch gleich abends angefangen, diesen Ast durchzusägen und hat sein Werk dann morgens vollendet. Stolz wie Bolle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s